Dunlopillo Matratzen wegen TDI

Die Dunlopillo Deutschland GmbH wurde informiert, dass es bei BASF zu einem Zwischenfall bei der Herstellung von TDI gekommen ist, wodurch es europaweit bei zahlreichen Matratzenherstellern zu einer erhöhten Konzentration von gesundheitsschädlichen und umweltbelastenden Dichlorbenzolen gekommen ist. Damit sind auch Produkte von Dunlopillo-Matratzen, die in den letzten 14 Tagen an den Handel oder den Endkunden ausgeliefert wurden, betroffen. Weiterlesen